Hinter den Kulissen

Auch dieses Thema sollte man unbedingt ansprechen

Wie heißt es so schön??? -- Züchter werden ist nicht schwer, Züchter bleiben dagegen sehr --

Warum sind unter einem Verein gezüchtete Hunde sooo teuer???
Diese Frage wird immer wieder gestellt.

 

 

Wir bauen das ganze als Hobbyzucht auf. Zuerst ist es ein Hund, dann werden es ganz schnell zwei und wenn man sein ganzes Herz mit hineinlegt dann werden es bald viele mehr.

  • Zunächst sind da die Anschaffungskosten und dann kommen die Unterhaltskosten. Dazu gehören Futterkosten, Hundehaftpflicht und Hundesteuern. Dies ist schon alles recht teuer.
  • Dann kommen die Ausbildungskosten: Fahrten zum Hundeplatz oder zur Ausstellung.
  • Der Tierarzt: Die Grundkosten für Impfungen, Wurmkuren usw. betragen bei ca. 5 - 7 Stammhunden schon ein kleines Vermögen.
  • Was machen wenn ein Hund krank wird? Wenn er Dauermedikamente / ständige Besuche beim Tierarzt braucht? Abschieben auch wenn er schon alt ist??? Nein wir nehmen auch für unsere Alten und Kranken alles in Kauf und das kann richtig Geld kosten.
  • Was machen wenn eine Operation ansteht? Auch das kann viele hundert Euro kosten.
  • Was wenn dann die Welpen da sind und es Komplikationen gibt; z.B. die Hündin hat keine oder zu wenig Milch? Dann sind 8 niedliche kleine Vierbeiner da und wollen versorgt werden.
    Dann schlagen wir uns gerne die Nächte um die Ohren und das heißt alle zwei Stunden mit der Flasche füttern usw. Wir betreuen sie alle wochenlang und geben unser Bestes um alles korrekt zu machen damit Sie demnächst einen gesunden und fröhlichen Welpen Ihr Eigen nennen können.

Daneben ja nicht zu vergessen: Die anderen sind auch noch da und möchten Beschäftigung und Streicheleinheiten.
Das heißt eigentlich ist jeder Züchter ein Künstler - ein jeder für sich und auf seine besondere Art.

Ich denke fürs erste sollte das reichen und jeden der sich einen Welpen kaufen möchte ein wenig zum Nachdenken anregen. Zudem hoffe ich damit die Frage beantwortet zu haben.

Wir investieren alles für unser Hobby, viel viel Zeit und Geduld, denn nicht immer klappt alles so wie wir es gerne möchten. Auch diverse Nackenschläge müssen wir einstecken. Aber wir kriegen das in den Griff, denn wir lieben unsere Vierbeiner alle wie sie da sind. Und gemeinsam im Rudel sind wir stark.